Sprachen de en
Der Verein Bremer Klinikclowns e.V. wurde am 18.09.2001 gegründet und ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Einsatz von qualifizierten Clowns in Krankenhäusern und in anderen therapeutischen Einrichtungen zu fördern und zu ermöglichen.
Lachen allein macht gewiss nicht gesund - doch es kann den Heilungsprozess positiv unterstützen. Wo Klinikclowns auftauchen, tritt Leichtigkeit ein. Sie wecken Spaß und Lebensfreude. Sie nehmen Angst und bringen Zuversicht.

Betrachten, wahrnehmen, staunen, träumen, kleine Momente der Schwerelosigkeit.
Klinikclowns sind für diese Arbeit ausgebildet – und sind doch vor allem eines: Improvisationskünstler. Sie greifen die Spielimpulse der Kinder auf, regen ihre Fantasie an, entführen sie in die Welt der unbegrenzten Möglichkeiten. Pause vom Krankenhausalltag. Die Erfahrung zeigt, wie wertvoll der Beitrag der Klinikclowns zur Genesung ist. Lachen ist Leben und gibt Hoffnung. Darüber hinaus entlastet die Integration von Clowns in den Klinikalltag Eltern, Ärzte und das Pflegepersonal.


Alle Details und viele weitere Informationen erhalten Sie auf deren Homepage.


zurück zur Liste