Sprachen de en

BELGIEN / NIEDERLANDE / LUXEMBURG
 


BELGIEN

Belgiens Volkswirtschaft ist gut in den Weltmarkt integriert. Die Außenhandelsquote als Durchschnitt aus Exporten und Importen in Relation zum BIP betrug 2008 85,3 Prozent, ein im Vergleich zum EU 27-Durchschnitt von 41,0 Prozent beachtlicher Wert. Nach wie vor rangiert Deutschland sowohl bei den Exporten als auch bei den Importen auf Rang zwei der wichtigsten Handelspartner Belgiens. *

NIEDERLANDE

Die Niederlande sind eine Dienstleistungsgesellschaft mit den beiden tragenden Säulen Transport (Logistik) und Finanzdienstleistungen. Die niederländische Wirtschaft zählt weltweit zu den erfolgreichsten und effizientesten. Laut WTO waren die NLD 2010 – ungeachtet geringer Fläche und Einwohnerzahl – fünftgrößte Exportnation der Welt. Einem Bericht der Rabobank vom Juli 2011 zufolge haben die NLD einen Anteil von 3,7% am gesamten Welthandel. Im jährlichen „Global Competitiveness Index“ des World Economic Forum stiegen die NLD im September 2011 auf Rang 7, gleich hinter Deutschland. *

LUXEMBURG

Herzstück des luxemburgischen Wirtschaftsgefüges ist der Finanzsektor. Luxemburg verfügt nur über wenige Rohstoffe (Schiefer, Kalk, Sand und Kies). Erdöl, Erdgas und Kohle sowie elektrische Energie müssen zu 98 Prozent importiert werden. *

*Quelle: Auswärtiges Amt




Sammelgut - Service und Direktverkehre ab Großraum Bremen / Hamburg und retour


• tägliche Abfahrten
• Lieferung von Aktionsware an die Zentralläger bekannter Marktketten
• Europalettentausch möglich
• Gefahrgut möglich bei Vorlage der erforderlichen Dokumente



Ihr Ansprechpartner ist:


Yve Schreiber


Telefon 0421 87800-29
Telefax 0421 87800-11
yve.schreiber@beyer-transport.de





zurück zur Liste